Wir freuen uns, Sie auf den Seiten der Höheren Lehranstalt, der Fachschule und des Aufbaulehrgangs Sta Christiana begrüßen zu dürfen!

Unsere Schule ist ein Lebensraum, in dem sich ALLE wohl fühlen und für den alle Verantwortung übernehmen. Höflichkeit, Respekt, Offenheit, Toleranz und gegenseitiges Vertrauen bilden die Grundlage der Kommunikation zwischen den Schulpartnern.

Gesprächstermine mit Fr. Direktor Mag. Schefer-Sassmann bitte nur nach vorheriger Terminvereinbarung via Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldegespräche mit der Direktorin für das Schuljahr 2018/19 sind nach vorheriger Terminvereinbarung beim Empfang (01/888-41-43) möglich.

Hier finden Sie unser Anmeldeformular.

Bitte nehmen Sie dazu die im Anmeldeformular angeführten Dokumente sowie ein Motivationsschreiben mit.

folderHier finden Sie unseren neuen Schulfolder als .pdf-Datei

 

Am ersten Adventwochenende, dem 1. und 2. Dezember, öffnete die HLW 23 wieder ihre Türen für interessierte Besucher und gab zukünftigen Schülern und deren Eltern die Gelegenheit, den Schulbetrieb in Sta. Christiana mitzuerleben und sich vom innovativen und kreativen Angebot der Fachschule für wirtschaftliche Berufe mit Schwerpunkt Fotografie und IT, des Aufbaulehrganges für Medieninformatik sowie der Höheren Lehranstalt mit dem Fachbereich Sozialmanagement zu überzeugen. Gewohnt souverän übernahmen auch dieses Jahr wieder die dritten Jahrgänge der Höheren Lehranstalt die Führung der Gäste durch das Schulhaus.

Die aktuelle Sprechstundenliste ist online.

Eine internationale Dimension erweitert seit letzter Woche den Wirkungskreis von Sta. Christiana. Hoher Besuch des Mercy Colleges in New York beehrte am 30. November 2017 unsere Schule. Die amerikanische Schule wird Studenten zu uns schicken, die unseren Unterricht begleiten und Englisch als Arbeitssprache in unterschiedlichen Fächern einfließen lassen.

Inserat homepage TdoT 2017 18 Kopie

 Überzeugen Sie sich von unserem vielfältigem Programm:

  • Informationsgespräche mit Fr. Direktor Schefer-Sassmann
  • Terminvergabe für Aufnahmegespräche
  • Schulführungen durch Schülerinnen und Schüler
  • Besichtigung der Bildungsräume
  • Unterrichtsvorführungen
  • Vorstellung der Ausbildungsschwerpunkte
  • Präsentation von Projekten
  • Vorstellung der Praktika
  • Servieren von kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken
  • NEU: Workshops zu den Themen: Barkeeping, Fotografie, Patisserie und Sozialmanagement

 

 

In allen Bereichen der Pädagogik werden Männer dringend gesucht. Ob nun Lehrer oder Kindergärtner, die HLW für Sozialmanagement bietet eine ideale Vorbereitung für alle Berufe im Bildungsbereich. Lesen Sie dazu auch die Kurier-Reportage "Männliche Lehrer dringend gesucht" von Julia Schrenk.

 

 

Die Schule als offener Ort – für BildungsexpertInnen die Idealvorstellung von Schule, während bei IT-Security-ExpertInnen die Alarmglocken läuten. Denn die zunehmende Verwendung privater mobiler Endgeräte im schulischen Kontext und ungenügend gesicherte IT-Netzwerke in den Schulen können zum Sicherheitsrisiko werden.

Zum Schutz der eigenen IT-Infrastruktur ist es üblich, IT-Schutzziele wie Authentizität (authenticity), Datenintegrität (integrity), Informationsvertraulichkeit (confidentiality), Verfügbarkeit (availability) und Verbindlichkeit (non-reputation) in einem Netzwerk zu berücksichtigen. Darüber hinaus kümmern sich IT-Verantwortliche an den Schulen um die Sicherheit und Wartung der Infrastruktur. Bei genauerem Hinsehen zeigen sich allerdings potenzielle Sicherheitsrisiken. Verschärft wird die Situation noch durch BYOD – „Bring your own device“. SchülerInnen und LehrerInnen nutzen ihr Smartphone und/oder Tablet im schulischen Kontext, was bei unzureichenden Sicherheitsmaßnahmen potenziellen AngreiferInnen Tür und Tor öffnet.
Dieser Problematik nahm sich Markus Amon, Absolvent des Bachelorstudiums Informationstechnologien und Telekommunikation an der FH Campus Wien in seiner Abschlussarbeit an. Er analysierte die IT-Infrastruktur der Schule HLW Sta. Christiana Rodaun im 23. Wiener Gemeindebezirk Hietzing. Der Impuls dafür kam von der Schule selbst. Betreut wurde die Arbeit von Sigrid Schefer-Wenzl, Forscherin am Kompetenzzentrum für IT-Security.

ilbILB  - Die INDIVIDUELLE LERNBEGLEITUNG an deiner Schule

Info-Broschüre downloaden

Verbleibende Schulautonome Tage laut SGA Beschluss vom 03.04.2017:

  • 30.04.2018

 

 

 

 

Im Aufbaulehrgang gilt die semesterweise Gliederung aller Schuljahre!

Informationsbroschüre zur neuen Oberstufe

Schüler/innen unserer fünfjährigen HLW und dreijährigen Fachschule müssen einmal oder mehrmals während der Sommerferien ein Pflichtpraktikum in einschlägigen Betrieben ablegen. Zu diesem Zweck ist das Unterrichtsjahr im 3. und 4. Jahrgang der Höheren Lehranstalt und in der 2. Fachschule etwas verkürzt. Die Ziele eines Pflichtpraktikums sind:

  • Anwendung und Umsetzung des schulisch erworbenen Wissens in der Praxis (nicht zuletzt auch, um die Motivation für den fachtheoretischen Unterricht zu erhöhen)
  • Kennenlernen der Anforderungen der Arbeitswelt und Erwerb von Arbeitstugenden wie Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortung etc.
  • Stärkung der sozialen und kommunikativen Kompetenz: Umgang mit Vorgesetzten, Kolleg/innen, Kund/innen, Erlernen von Teamfähigkeit etc.
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung: Möglichkeiten zum Erlangen von Erfolg und Anerkennung sowie zur Bewältigung von Misserfolgen
  • Forcierung der Kontakte zur Wirtschaft und potentiellen späteren Arbeitgebern
  • Berufshinwendung und Berufserprobung
  • Erfahren/Erleben von Erwerbstätigkeit

 

Sie möchten Ihr Kind an der Schule Sta. Christiana Rodaun anmelden? Sich einen Überblick über das neue Schulgebäude, die historischen Räumlichkeiten im Schloss, die modernen Klassenräume und die Parkanlagen verschaffen? Ab sofort ist dies auch online möglich. Wir laden Sie auf eine interaktive Entdeckungsreise ein, durch den Würffeltrakt über die Parkanlagen ins Schloss zu spazieren und alle Vorzüge und Möglichkeiten von Sta. Christiana mit unseren neuen 360°-Grad Panoramen zu genießen.

Rundgang

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler und Erziehungsberechtigte!

Das Sta. Christiana Institut Rodaun bietet auf der Homepage die Möglichkeit an, dass getragene, gut erhaltene, saubere und nicht mehr benötigte Berufsbekleidung für den fachpraktischen Unterricht, Küchen- und Restaurantmanagement, an interessierte Träger vermittelt werden kann.

Das Institut übernimmt keine Gewährleistung über den Qualitätszustand der Bekleidung noch über das Zustandekommen der Vermittlung und deren Abwicklung von Verkäufer und Käufer.

 Bitte dazu in der ersten Schulwoche mit Dipl. Päd. Herta Keller Kontakt aufnehmen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)


Mit freundlichen Grüßen,
Dipl.-Päd. Herta Keller

 

Vor den Toren von Perchtoldsdorf im 23. Wiener Gemeindebezirk eröffnet die katholische Privatschule Sta. Christiana am 26. September ein top modernes Schulgebäude für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe.  Das neue Schulhaus bringt neue Pädagogik mit moderner Architektur in Einklang . Schülerinnen und Schüler haben nun die Möglichkeit, ihre Schullaufbahn von der Volksschule bis zur Matura in einem Haus am traditionellen Schulcampus zu absolvieren.

Alle handelsüblichen vollwertigen Notebooks (d.h. keine Netbooks oder Tablets!) entsprechen den aktuellen Anforderungen für den Medieninformatikunterricht.

Infos zu unseren SchultypenNeu

  • Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Ausbildungszweig "Sozialmanagement"
  • Fachschule für wirtschaftliche Berufe - Schulautonome Vertiefung: Fotografie und Informationstechnologie
  • Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schwerpunkt Medieninformatik
  • Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe - Schwerpunkt Ernährung, Gastronomie, Hotellerie