Erstes Ziel für die Mitarbeiter der Privatschule Sta. Christiana ist es, die Entwicklung der uns anvertrauten jungen Menschen möglichst breit zu fördern und gut zu begleiten.
Unsere Arbeit mit den Schülern steht auf zwei SäulenBeziehung schaffen und Bildung fördern. In der Neuen Mittelschule gibt es das Bekenntnis zur Leistung bei größtmöglicher individueller Betreuung.
Wir wollen den Schülern zur Selbstsicherheit verhelfen indem wir Kompetenzen steigern und sie in ihren Interessen stark machen. Wichtige Ziele des Bildungsangebots sind im folgenden Profil aufgelistet:
 
LEBENSORIENTIERTE SCHULE ZUR INTERESSENFINDUNG
INDIVIDUALISIERUNG DES LERNPROZESSES / OFFENES LERNEN
WAHLPFLICHTFÄCHER / FÖRDERUNG ALLER BEGABUNGEN
 
Allgemeine Ziele:
  • Erziehung zur Kritikfähigkeit und Selbstkritik
  • zur Achtung vor dem Mitmenschen und zur Annahme des Nächsten
  • Vermittlung religiöser und ethischer Werte
  • besondere Betonung von Höflichkeit und guten Umgangsformen
  • Erziehung zur Eigenverantwortung und Selbsttätigkeit

 

Spezielle Ziele:
  • Orientierung an Standards bei gleichzeitiger Beachtung für individuelle Freiräume im Wissenserwerb
  • Vertiefung des Grundwissens und der in unserer Zeit geforderten Kulturtechniken (Handlungswissen geht vor Faktenwissen)
  • Zeitgemäßes Lernen über aktuelle Informationsbeschaffung
  • Fächerübergreifende Projekte
  • Entfaltung und Ausbildung von persönlichen Interessen und Schwerpunkten und besondere Betonung der Stärken der Schüler
 
Sprachlicher Schwerpunkt:
  • Nativspeaker Wochen (4.Klasse)
  • Englische Konversation mit KET (4.Klasse)
  • Englisch als Unterrichtssprache in einzelnen Fächern (ab 2014/2015)
  • Angebot für Sprachwoche in England mit 4. Klassen

>>>Schulkonzept NMS<<<

Teilen