Mit Gottes Segen geht alles leichter! Es tut gut, gemeinsam Abschied zu nehmen, gemeinsam in die Ferien zu gehen, einfach das Schuljahr gemeinsam in festlicher Atmosphäre ausklingen zu lassen.
Schöne Ferien!

Mit Jesus unterwegs ...

... lautete das Thema der Erstkommunion in diesem Schuljahr.

Ja, eine wirklich lange Zeit waren die Schüler und Schülerinnen gemeinsam unterwegs und haben sich auf ihr großes Fest vorbereitet. Dieses fand am 26. Juni im Neukloster Wiener Neustadt statt. Zur Erinnerung erhielten sie ein handgemachtes Glaskreuz, welches im Zuge der Feier gesegnet wurde.

Erstkommunion

Auch die Kinder der 3a Klasse haben 5 Wochen lang das Schnurspringen geübt und konnten sich über wöchentliche Verbesserungen der Leistungen freuen.

Gespannt saßen wir am letzten Dienstag bei der Live-Ziehung der Gewinner - statt der ausgeschriebenen 5 x 3 Rollbretter wurden sogar 20 x 3 Rollbretter verlost, immerhin hatten über 500 Klassen aus ganz Niederösterreich teilgenommen!

Die Verlosung war sehr spannend gestaltet: Bei der "springenden Verlosung"  "regneten" die Lose von oben herab auf eine schnurspringende Dame, die sie fangen musste.
Hoffnung, wenn eine dritte Klasse gezogen wurde und Enttäuschung wechselten sich ab. Dann, mit Los Nummer 19 (!), wurde die 3a gezogen - der Jubel der Kinder war weithin zu hören!

Somit hat die 3a gleich doppelt gewonnen: Neben der Verbesserung der Leistungen sind nun auch noch 3 Rollbretter eingezogen.

Wir freuen uns schon auf die nächste Challenge des Landes NÖ im Herbst!

Das war ein besonderer Tag für unsere Vorschulkinder.

Sie durften mit ihren Schultaschen endlich die Volksschulkinder besuchen. Diese waren sehr bemüht, ihnen das Konstruktionsspiel TETRODOMO zu erklären.

Die 2a Klasse durfte einen tollen Tag am Bauernhof von Seminarbäuerin Gerlinde Haller in Sautern verbringen.

Schon die Fahrt mit dem Zug nach Sautern war für die Kinder das erste Tageshighlight. Dort angekommen, wurde natürlich der ganze Bauernhof besichtigt mit allem, was dazu gehört: Kühe, Schweine, Hühner, Katzen und alle Geräte, die auf einem Bauernhof Platz finden. Die Kinder haben aber nicht nur geschaut, sondern auch gearbeitet - denn viele Tiere bedeutet ja schließlich auch viel Arbeit! Außerdem wurden für die Jause leckere Weckerl gebacken und anschließend gleich verzehrt.

Die Kinder verbrachten einen ereignisreichen und informativen Tag am Bauernhof und freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

 Bauernhof