... der Erstkommunionskinder!

Nachdem die Kinder der 3. Klassen ihre Erstbeichte empfangen hatten, erfüllten Freude und Leichtigkeit den Raum. Die Kinder bekamen sogar Lust auf mehr. Zum Abschluss sangen wir das Vaterunser und teilten Brot miteinander, so wie einst Jesus mit seinen Jüngern.

Das Hauptthema im Sachunterricht der 4. Klasse ist unser Bundesland.
Gleich in der 2. Schulwoche beschäftigten wir uns viel mit unserer Landeshauptstadt, die wir am 20. September auch besuchten.

Nach der langen Busfahrt durften wir uns erst einmal mit einem Lunchpaket stärken, dann begann eine spannende Führung durch die Altstadt.
Wir bewunderten viele schöne Häuser in barocker Baukunst, der Rathausplatz gefiel uns besonders gut.

Auch wenn es nicht so warm war, eine Kugel Eis durfte nicht fehlen!

Anschließend bewunderten wir den Dom.

Nach einer weiteren Stärkung gingen wir ins Landhausviertel und stiegen die 280 Stufen in den Klangturm hinauf - pffff!

Nachdem wir noch den Sitzungssaal im Landhaus gesehen hatten, ging es wieder nach Hause.

Die Kinder der 4. Klasse durften am 9.9. einen tollen Fitnesstag in der Sportmittelschule Wr. Neustadt erleben.

Dank des tollen Wetters konnten alle Sportstationen im Freien stattfinden. Perfekt organisiert wurden wir von Oliver, einem ehemaligen Schüler unserer Schule, von Station zu Station geführt.

Dabei durften wir ausprobieren:

  • Standweitsprung
  • Fußball
  • 20-Meter-Sprint
  • Hindernislauf
  • Kickboxen
  • Zirkusübungen
  • Federball
  • Leichtathletik
  • Tennis
  • Fechten
  • Schießen
  • Auch das leibliche Wohl kam bei 2 Labestationen nicht zu kurz!

Danke für den schönen Sporttag!

Nachdem unsere Taferlklassler von Pater Georg, ihren Klassenlehrerinnen Frau Ungar & Frau Rauscher sowie Frau Direktor Pratter in unserer wunderschönen Kapelle empfangen wurden, segnete Pater Georg jede Familie. Im Anschluss besuchte er auch alle anderen Klassen. Gott möge unsere Kinder und Familien stärken, sie begleiten und ihnen in schwierigen Situationen beistehen.

Im Zuge der Übergabe des Jahres- und Abschlusszeugnisses wurden unsere Schulabgänger von Pater Georg mit einem Segen in die Ferien entlassen.

Segen