Die Schüler und Schülerinnen, die sich für die alternativen Ballsportarten angemeldet haben, probieren immer viel aus. Am Programm standen bereits Tischtennis, Badminton und Volleyball. 

Teilen