Im Rahmen des SMPM Unterrichts besuchte die 2 hsb das Tageszentrum der Caritas Socialis in der Veitingergasse. Stimmen unserer SchülerInnen nach dem Projektnachmittag auf die Frage: „Was hat mir heute besonders gefallen, auf was bin ich stolz?“:

„Dass ich das Erlernte endlich in der Praxis ausüben konnte. Die Freunde der älteren Personen durch unseren Besuch und den gemeinsamen Spielen.“

„Mir persönlich hat es gefallen, dass viele BewohnerInnen teilgenommen haben und wir dem Pflegeheim unser Spiel schenken konnten.“

„Ich persönlich habe Interviews gehalten und dadurch habe ich so viele neue Perspektiven auf das Leben nach dem Krieg bekommen.“

„Ich habe mit meiner Gruppe mit den Tageszentrumbesuchern/Tageszentrumbesucherinnen ein Tischtuch bemalt. Viele haben mit gemalt und andere haben zu geschaut. Schlussendlich ist ein sehr buntes Tischtuch entstanden, dass der CS als Erinnerung dient“