7. 9. - 14. 9. 2018
Eine Sprachreise ist ein spannendes Unternehmen....

... welches 21 Schüler und Schülerinnen der 3HLWA/B und der 3ALW am Beginn des Schuljahres 2018/19 an die Côte d’Azur nach Antibes führte.  Das Eintauchen in die Kultur und Lebensgewohnheiten eines fremden Landes ist immer mit großen Herausforderungen verbunden. So mussten sich die Schüler und Schülerinnen  in den Familien in der Fremdsprache verständigen und sich in einer fremden Stadt orientieren lernen. Am Vormittag  gab es vier Stunden Sprachunterricht mit einer französischsprachigen Lehrkraft. Aber eine Sprachreise nach Südfrankreich  bietet auch viel Schönes: Sonne und Meer,  mediterrane Lebensfreude und herrliche Düfte, wenn man durch einen provenzalischen Markt geht. Und dann gab es noch zahlreiche Exkursionen. Besichtigt wurden Cannes, bekannt als Stadt des internationalen Filmfestivals,  das Fürstentum Monaco und Nizza, wo die Schüler  und Schülerinnen sich weniger für die Altstadt und die berühmte „Promenade des Anglais“ als vielmehr für das Hard Rock Café interessierten. Eine Exkursion führte die Schüler und Schülerinnen auf die Insel „Sainte Marguerite“. In der Festung, die sich dort befindet, verbrachte der „Mann  mit der eiserenen Maske“, eine historische Figur, 12 Jahre seines Lebens in einer Zelle. Ein weiterer Ausflug führte nach Grasse, in die Welthauptstadt des Parfums, und in den kleinen Ort, Saint Paul-de-Vence, ein Anziehungspunkt für viele  Künstler.  

Zahlreiche Erlebnisse und bleibende Eindrücke von Land, Leute und Kultur begleiten die Schüler und Schülerinnen nun in das neue Schuljahr.

Zu den Fotos...

Teilen