Für den Inhalt verantwortlich:

Praxishort
Institut Sta. Christiana
Frohsdorfer Hauptstraße 28,
2821 Lanzenkirchen

Telefon: 02627 / 45 235-34

 

Kosten im Schuljahr 2018/19

Schultyp

Schulgeld/Monat Tagesinternat insgesamt
Kindergarten € 198,50    
Einschreibgebühr € 50,00    
       
Volksschule € 155,50 € 241,50 € 397,00
Einschreibgebühr € 50,00    
       
Neue Mittelschule € 158,00 € 233,50 € 391,50
Einschreibgebühr      


Die Kosten für das Tagesinternat beinhalten:

  • Morgenbetreuung von 6:45 Uhr bis 7:40 Uhr
  • Mittagessen
  • Jause am Nachmittag
  • Lernbetreuung
  • Freizeitgestaltung
 

Schultyp

Schulgeld/Jahr - zahlbar in 10 Monatsraten
BAfEP € 1.915,00
Kolleg für Elementarpädagogik € 1.915,00
Höhere Lehranstalt € 1.805,00
Einschreibgebühr € 50,00
 
Mittagessen
Mittagessen Kindergarten
€ 5,20
€ 3,60
Beaufsichtigung pro Stunde   € 3,30
   

Pauschale pro Nachmittag 
VS 11:30-17:00 Uhr - € 22,50
NMS 13:30-17:00 Uhr - € 16,50


Berufstätige Eltern unserer Schüler haben die Möglichkeit, einen Antrag auf Hortbeihilfe beim Amt der NÖ Landesregierung zu stellen.
Nähere Informationen bei Frau Pötsch von der Schulgeldverwaltung!
Schulbeiträge sind 10x zu bezahlen, auch wenn z. B. Praktikum, Matura in das Schuljahr hineingeht.

 

 

 

Weltfriedenstag 2018

 Von Klein bis Groß unter vielen bunten Dächern ...

Gemeinschaft ist der beste Schutz gegen alle schlechten Witterungs- und Umwelteinflüsse!

Weltfriedenstag 

 

Fußball im Hort Sta. Christiana Frohsdorf

weitere Bilder finden Sie hier

 

Weltfriedenstag 2017 - Hortkinder Pflanzen einen Baum

weitere Bilder finden Sie hier

 

Eindrücke vom Sommerfest


sommerfest 2017

weitere Bilder finden Sie hier

 

Kochlöffelprofis

weitere Bilder finden Sie hier

 

Fussballprojekt

Cheerleader - rasantes Spiel - Kamerakind im Einsatz

fußball

Im März konnte im Hort ein Fussballprojet umgesetzt werden, der neue Fussballplatz, die neuen Bälle, die Cheerlesder, das selbstgestaltete Tischfussballspiel, das Abschlussmatch - für jeden war etwas dabei!!

weitere Bilder finden Sie hier

Praxishort

Institut Sta. Christiana

Wiener Neustädter Straße 74

2821 Lanzenkirchen


Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie bitte auf die Mobilbox.

Telefon: 02627 / 45 235

Abteilungsvorständin - 34
Verwaltung - 19
Verrechnung - 17
Direktion -16

Fax: 02627 45 235

Mobiltelefon: 0676 375 47 46

E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier können sie das Hortkorrespondenzblatt downloaden.

Speiseplan Betriebslehrküche

17. bis 21. April 2017

Montag 17. April 2017

Ostermontag - schulfrei

Dienstag 18. April 2017

Osterferien – schulfrei

Mittwoch 19. April 2017

Bärlauchcremesuppe

Champignonschnitzerl mit Risipisi und Salat

Nussmuffins

Bärlauchcremesuppe

Gemüsereis mit Salat

1 Stück Apfel

Donnerstag 20. April 2017

Selleriecremesuppe

Berner Würstel mit Potato Wedges und gemischtem Salat

Topfen-Obersschnitte

Selleriecremesuppe

Gemüsegröstl mit Potato Wedges und gemischtem Salat

Topfen-Obersschnitte

Freitag 21. April 2017

Klare Gemüsesuppe mit Einlage

Polentalaibchen mit Butter-Kräutergemüse, Joghurt-Sauerrahmdip und Blattsalat

Obst / Joghurt / Kuchen

Gemäß der Verordnung Nr.1169/2011 (Lebensmittel-Informationsverordnung – LMIV) möchten wir darauf hinweisen, dass über allergene Zutaten in unseren selbst produzierten Jausenspeisen und Mittagsmahlzeiten geschulte Mitarbeiterinnen der Betriebslehrküche Sta. Christiana Frohsdorf informieren.

 

Speiseplan Betriebslehrküche 24. bis 28. April 2017

TAGESEMPFEHLUNGEN

für Ihre ausgewogene Ernährung sind farbig markiert

Montag 24. April 2017

Klare Gemüsesuppe mit Nudeln

Hühner-Gemüsecurry mit Couscous und Blattsalat

Schokoladekuchen

Klare Gemüsesuppe mit Vollkornnudeln

Gemüsecurry mit Couscous und Blattsalat

1 Stück Banane

Dienstag 25. April 2017

Karfiolcremesuppe

Polpetti in Tomatensauce mit Reis und Salat

Grießflammerie an Fruchtsauce

Karfiolcremesuppe

Gemüsepuffer an Tomatensauce mit Vollreis und Salat

Grießflammerie an Fruchtsauce

Mittwoch 26. April 2017

Klare Gemüsesuppe mit Gemüsestreifen

Grünkernlaibchen mit Kartoffelpüree, Brokkoliröschen und Salat

Zitronen-Joghurtcreme

Donnerstag 27. April 2017

Klare Gemüsesuppe mit Grießnockerl

Rindsbraten mit Teigwaren oder Serviettenknödel und Salat

Bananencreme

Klare Gemüsesuppe mit Grießnockerl

Geröstete Knödel mit Ei und Salat

Bananencreme

Freitag 28. April 2017

Kartoffelsuppe

Süße Palatschinken gefüllt mit Marmelade, Topfencreme oder Nüssen – wahlweise mit Vanillesauce

Obst oder Fruchtjoghurt

Gemäß der Verordnung Nr.1169/2011 (Lebensmittel-Informationsverordnung – LMIV) möchten wir darauf hinweisen, dass über allergene Zutaten in unseren selbst produzierten Jausenspeisen und Mittagsmahlzeiten geschulte Mitarbeiterinnen der Betriebslehrküche Sta. Christiana Frohsdorf informieren.

 

 

Der gemeinsame Nachmittag startet mit einem frisch gekochten Mittagessen, das aus Suppe, Hauptspeise und Dessert besteht.

Das abwechslungsreiche Menü wird in unserem großen Speisesaal unter Betreuung von Pädagoginnen eingenommen. Das Fachpersonal unserer HLW bzw. FW ist bemüht, einen ausgewogenen Speiseplan zu erstellen, welchen Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung der Vorlieben der Kinder in unserer Betriebsküche zusammenstellen. Im Anschluss an die Lernbetreuung wird den Kindern eine Jause angeboten, welche auch Milchprodukte (wie z. B. Kakao, selbstgemachtes Früchtejoghurt usw.) und Obst beinhaltet.

Zu den angeführten Mahlzeiten reichen wir Wasser aus dem hauseigenen Brunnen, das jährlich überprüft wird und von ausgezeichneter Qualität ist. Weiters werden auch jahreszeitlich bedingt Tee oder selbst hergestellte Fruchtsäfte geboten.

Um das gemeinsame Essen genießen zu können, ist uns die Tischkultur ein besonderes Anliegen.

Neben der Lernbetreuung bieten wir auch ein umfangreiches Freizeitangebot an.

Bei Schönwetter lädt unser großer Garten mit verschiedenen Spielgeräten und Fußballplatz zum Spielen und Austoben ein.
Im Sommer bietet der nahegelegene Bach eine willkommene Abkühlung und viel Spaß.

Bei Schlechtwetter haben die Kinder die Möglichkeit entweder in unserem Tagesinternatsraum kreativ oder spielerisch tätig zu sein, einfach nur eine gemütliche Zeit zu verbringen sowie in unserem Bewegungsraum verschiedenste Spiele zu veranstalten.

Um die schulischen Anforderungen leichter bewältigen zu können, finden hier die Kinder den nötigen Ausgleich in Form von gelenkter und ungelenkter Freizeit.
Natürlich wird auf die individuellen Interessen der Schülerinnen und Schüler in der Gestaltung des Tagesablaufes (wetterbedingt) in unserem Rahmen Rücksicht genommen.

Wir bieten Unterstützung bei der Erledigung von Hausaufgaben, die unter Begleitung von Pädagoginnen und Lehrerinnen gewissenhaft ausgeführt werden.

In dieser Zeit werden die Kinder zu einem ruhigen und eigenständigen Arbeiten hingeführt. Ein besonderes Anliegen ist uns die individuelle Förderung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler, wobei jedes Kind gemäß seinen Stärken und Schwächen unterstützt wird.

Die Wertschätzung der eigenen Lernanstrengung der Schülerinnen und Schüler wird hierbei in den Vordergrund gestellt.

Lernen

 

Die Schüler und Schülerinnen der Volksschule können ab 6:45 Uhr in die Schule kommen. Bis zum Beginn des Unterrichts werden alle Schüler und Schülerinnen unentgeltlich von einer Lehrerin beaufsichtigt.

Die Nachmittagsbetreuung beginnt nach Beendigung des Unterrichts. Diese richtet sich nach dem entsprechenden Stundenplan der Klassen.

Das Tagesinternat kann bis 17:00 Uhr genützt werden.

Eine stundenweise Betreuung (Kosten siehe Schulgeld) kann individuell im Vorfeld, nach einer fristgerechten Anmeldung, gerne berücksichtigt werden.

Die tageweise Betreuung ist eine weitere Möglichkeit Ihr Kind bei uns anzumelden.

Kurzfristige Änderungen sind bitte nur in Notfällen ausnahmsweise telefonisch oder schriftlich möglich.

Ferienzeiten: Schulautonome Tage und Ferien richten sich nach der BAfEP am Standort.

Pädagogische Grundsätze des Horts

  • Wir schaffen eine Atmosphäre, in der die Schülerinnen und Schüler zu Persönlichkeiten heranreifen können, wo Talente geweckt und Fähigkeiten gefördert werden.
  • Wir fördern mit Hilfe von zeitgemäßen, pädagogischen Ansätzen Begabte und unterstützen Schwächere.
  • Wir begleiten die Schülerinnen und Schüler in wichtigen und oft auch schwierigen Lebensphasen.
  • Wir helfen den Schülerinnen und Schülern ihre eigenen Erfahrungen zu machen und ihre Individualität zu wahren.
  • Wir helfen den Kindern die Konsequenzen des eigenen Verhaltens erfahren zu lernen.
  • Unser Ziel ist, mit den Kindern gemeinsam einen Lebensraum zu schaffen, wo sie sich beim Lernen und Spielen wohl fühlen können.


Insbesondere achten wir auf:

  • Förderung des sozialen Umgangs miteinander
  • gegenseitige Wertschätzung und respektvoller Umgang
  • spielerische Formen der Lernbetreuung
  • Erziehung zu Umgangsformen (Tischkultur, usw.)
  • Förderung von Kreativität
  • abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeitgestaltung

Dr. Rosemarie Hebenstreit

Schulaerztin

„Kinder von 3 Jahren bis zu erwachsenen Männern und Frauen – eben die Maturantinnen und Maturanten – betreuen zu dürfen, ist eine sehr lebendige und herausfordernde Aufgabe. Das wollte ich schon immer machen!", so Dr. Hebenstreit.

Sprechstunde in der Schule:
jeden Dienstag von 8:00 bis 9:00 Uhr

Ordination: nach Vereinbarung
Tel.: 0664/ 560 72 83
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulpsychologische Beratungsstelle Baden
Trennerstraße 18
Tel.: 02252 86233

Dr. Hebenstreit ist auf Homöopathie spezialisiert und führt seit fünfundzwanzig Jahren eine Privatordination. Nach Jahren beim Grünen Kreis und an der Hildegard-von-Bingen-Schule ist sie für die medizinische Betreuung aller Schülerinnen und Schüler des pädagogischen Zentrum verantwortlich.