Im Rahmen des Unterrichtsfachs Kreatives Gestalten setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2AMA, 4HSA und 4HSB  auf künstlerische Weise mit dem Thema Frieden auseinander. Begleitet von Prof. MMag. a art Susanne Rogenhofer gestalteten diese Kunstwerke, die beim Wiener Friedenspreis 2018 einreicht wurden.

Die Zeichnungen, Videos und Skulpturen setzten sich u.a. mit folgenden Fragen auseinander.

Was ist für dich persönlich Frieden? Wann erlebst du Frieden? Was braucht es um den Frieden in der Welt zu verbessern? Welche Bilder assoziierst du mit friedlichen Momenten?

 

Bei der Jury beeindruckten die Arbeiten aufgrund ihres hohen künstlerischen Niveaus. Insbesondere das Video von Anja Sourcé überzeugte sehr, weshalb dieses zum Friedenspreisvideo 2018 gekürt wurde und dann bei der Gala, die am 9.5.2018 im Wiener Rathaus stattfand, in voller Länge vor den zahlreichen prominenten Gästen, zu denen auch Werner Gruber zählte, präsentiert wurde. Ebenfalls erhielten die Schülerinnen verschiedene Preise in Form von Gutscheinen.