Die Schülerinnen und Schüler der 2Hsb der HLW 23 aus Sta. Christiana Rodaun luden im Rahmen des Unterrichtsfaches „Sozialmanagement und angewandtes Projektmanagement“ Flüchtlinge des Flüchtlingsnetzwerks Perchtoldsdorf zu sich in die Schule ein.

Ziel des Projekts war es, den Flüchtlingen die österreichische Küche näher zu bringen. Zusammen mit Frau Prof. Tillian, sowie der Leiterin des Flüchtlingsnetzwerks Frau Blaas und den Flüchtlingen erstellten die Schülerinnen und Schüler ein leckeres typisch österreichisches 3-Gänge-Menü. So wurden Schnitzel und Apfelstrudel mit den Flüchtlingen in der Schulküche zubereitet und im Anschluss bei einem fröhlichen Zusammensein gemeinsam verspeist.