Am Faschingsdienstag sind die Schülerinnen und Schüler der 2. Fachschulklasse in die Rolle von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern geschlüpft und haben ihre eigene DNA sichtbar gemacht. Vorweg wurden unterschiedliche Zellen mit Mikroskopen genauestens untersucht.

Die Unterschiede zwischen tierischen und pflanzlichen Zellen wurden mit Hilfe von Zwiebelhaut, dem Fruchtfleisch von Birnen und Bananen, Muskelfleisch und Mundschleimhaut genau erklärt und sichtbar gemacht. Außerdem wurden wichtige Fragen beantwortet wie:

  • Warum sind die Zellen unter dem Mikroskop lila?
  • Woraus besteht die Zellmembran?
  • Warum befindet sich der Zellkern bei pflanzlichen Zellen am Rand der Zelle?

Am spannendsten war die Frage: Wie sieht denn meine eigene DNA aus? Auch diese konnte durch ein Experiment sichtbar und sogar mit nach Hause genommen werden.