An einem bewölkten Freitag sind wir mit dem Bus zur Bäckerei Mann gefahren. Wir konnten zuschauen wie die Mitarbeiter in der Produktion arbeiten. Wir haben einen Fragebogen bekommen, den wir bei verschiedenen Stationen ausarbeiten durften. Den Fragebogen konnten wir mit Hilfe von Infoscreens ausarbeiten. Nebenbei konnten wir zusehen wie Brot oder Gebäck hergestellt wurden.

Wir haben die Fragen gut beantwortet indem wir auch Mitarbeiter befragten. Produktionsschritte die wir beobachten konnten waren beispielsweise die maschinelle Verpackung, bei der wir mit Erstaunen feststellten, dass auch Brot für Hofer verpackt wurde. Wir konnten alte Geräte der Bäckertradition ansehen und anfassen. Am Brotway konnten wir zuerst sehen, wie Brot gebacken wurde. Nach dem Backen in riesigen Öfen wurden die Brotlaibe auf einem Lieferband weiterbefördert. Dann konnten wir an den Infoscreens sehen wie das Korn verarbeitet wird. Bei den Infopoints konnten wir uns auch über weitere Zutaten und Verarbeitungsschritte informieren. Besonders interessant war die Abfüllanlage für die Kipferln und Croissants. Die konnte durch ein verglastes Loch im Boden beobachtet werden. In der Konditorei wurde Kuchen gebacken. Die kalte Kuchl hat Rouladen zusammengerollt. An den Wänden konnten wir die Firmengeschichte anhand historischer Fotos verfolgen. Zum Abschluss haben wir alle eine Stofftasche mit einem ganz frisch gebackenen Kuchen bekommen.