Es waren 2 ein wunderschöne, sonnige Tage an denen wir gruppenweise zu unserem Kollegen Nikolaus nach Perchtoldsdorf gegangen sind, um bei ihm im Garten Brot zu backen. Seine Familie hat in ihrem Garten einen Lehmbackofen, der regelmäßig angeheizt wird. Wir wurden bei einem gemütlichen Lagerfeuer begrüßt.

Zu allererst haben wir eine Einführung in die unterschiedlichen Mehlsorten bekommen, dann hat uns Nikolaus‘ Vater erzählt wie er den Lehmbackofen gebaut hat und uns ein Fotoalbum dazu gezeigt. Natürlich durften wir auch einen Blick in den Ofen werfen. Wir haben 4 verschiedene Brotsorten gebacken: Ein reines Weizenbrot, ein Mischbrot, ein reines Roggenbrot und ein Nussbrot. Der Sauerteig dafür war bereits vorbereitet, die Brotgewürze haben wir selbst zusammengemischt und gemahlen. Außerdem haben wir gelernt, dass Brot aus Sauerteig länger hält als Brot, das nur mit Hefe hergestellt wird. Zum Mittagessen haben wir selbst Pizzen gemacht. Dabei hatten wir sehr viel Spaß. Der Teig dafür war bereits vorbereitet. Zum Schluss haben wir teilweise 2 unterschiedliche Sorten Brot zum Mitnehmen bekommen. Nikolaus‘ Vater war sehr nett und engagiert. Er hat sehr viel erklärt, gezeigt, alles vor- und nachbereitet. Er hat uns auch zwischendurch mit Süßigkeiten verpflegt.