Im Unterrichtsgegenstand PEK (Persönlichkeitsbildung und Kommunikation) konnten die Schülerinnen und Schüler der 1FG ihre Kreativität in einer LAND-ART Unterrichtsstunde unter Beweis stellen.


In Kleingruppen zogen sie in die nahe Umgebung der Schule los und gestalteten ein Kunstwerk aus Naturmaterialien, das ihre Gruppe und deren momentane Befindlichkeit darstellen sollte. Die Künstlerinnen und Künstler machten Fotos von sich und dem Kunstwerk und präsentierten die gelungenen Ergebnisse sowie den Entstehungsprozess im Anschluss in der Klasse.
In der Auseinandersetzung mit sich, dem eigenen Gefühlszustand, der Gruppe und der Natur entstanden erstaunliche Resultate. Lernen mit Sinn(en)!